Psychobionik.de - Die Lehre von Selbstheilungsprozessen Resilienz - Anna befreit sich von ihrer heftigen Vergangenheit - 20 Videos Innenweltsurfen.de
- Self-Sessions
Wolfgang befreit sich von seinem Prostata Krebs Frank: 14 Video-Sessions Innenwelterfahrungen

Schattenarbeit

Was ist Schattenarbeit?

Schattenarbeit bedeutet die Auseinandersetzung mit den unbewußten und von dir ungeliebten und unerwünschten Anteilen deiner selbst mit dem Ziel der Integration dieser Anteile in deine Gesamtpersönlichkeit.

Was versteht man unter Schatten?

Dein Schatten besteht aus allen Aspekten deiner selbst, die dir nicht bewußt sind oder die du ablehnst, die du verdrängst oder gegen die du ankämpfst. Dein Schatten ist demnach der Mensch, der du nicht sein möchtest, aber doch bist. Da der Schatten nicht einheitlich ist, sondern aus vielen Anteilen besteht, sprechen wir auch von Schattenanteilen.
Der Begriff „Schatten“ für diesen Teil der Persönlichkeit wurde von Carl Gustav Jung geprägt. Jung verstand darunter die unbewußten oder teilbewußten Anteile der Persönlichkeit eines Menschen, die der Mensch nicht wahrhaben will, weil sie seinem Idealbild von sich selbst entgegenstehen, und die er deshalb ablehnt, verdrängt und vor sich selbst und der Außenwelt verborgen zu halten versucht.

Gebundene Energie

Dein Schatten beinhaltet auch gebundene Lebensenergie, die du unbewußt ständig aufwenden mußt, um diese Anteile deiner selbst auf Abstand zu halten und dir selbst und der Welt vorzutäuschen, es gebe sie nicht. Alles, was in dir lebendig ist, drängt auf Ausdruck, und diesen Ausdruck unterbindest du. - Damit kämpfst du eigentlich gegen dich selbst. Dieser innere Kampf kostet dich viel Energie. Die Teile deiner Persönlichkeit, die du unterdrückst, bekommen keine Chance, für dich zu arbeiten, da du sie ja bekämpfst.

 

Was geschieht mit unterdrückten Schattenanteilen?

Nun, du wirst sie nicht los... Sie gehören ja zu dir. Indem du sie unterdrückst, bringst du sie nicht zum Verschwinden... Du verdrängst sie nur aus deiner Wahrnehmung und deinem Bewußtsein. Da sie aber lebendig sind, lassen sie sich nicht stillegen und werden sich auf irgendeine andere Weise ausdrücken: Vielleicht wunderst du dich dann über irgendwelche Körperschmerzen, unerklärliche Gefühlsreaktionen, Zwänge, Süchte oder Antriebslosigkeit.
Vielleicht projizierst du sie auch auf die Außenwelt und auf deine Mitmenschen: Dann siehst du in den Anderen das, was du bei dir selbst nicht wahrnehmen kannst.

Der Schatten: Softwarefehler der Psyche

Der Schatten besteht aus allem, was in deinem Unterbewußtsein schlummert. „Schlummern“ ist allerdings wirklich nicht der richtige Ausdruck, denn dein Schatten ist sehr lebendig und aktiv! Wenn du dich fragst, warum deine Beziehungen unglücklich verlaufen, warum bestimmte ungute Ereignisse dir zustoßen oder warum du krank bist, solltest du dich mit deinem Schatten befassen. Im Schatten findest du die Antwort auf die Frage, warum dein Leben so läuft und nicht anders. Du findest hier Muster, die Generationen weit zurückreichen und deine Familiengeschichte prägen. Diese Muster wirken auch in dir und durch dich!
Du findest im Schatten auch alle ungünstig prägenden Erlebnisse abgespeichert, die du dir im Lauf deines Lebens eingesammelt hast. Selbst wenn du sie gut verdrängt hast, sind sie in dir wirksam und beeinflussen dein Erleben und Verhalten. Dein Schatten liefert dir also, wenn du ihn geschickt zu befragen weißt, die Lösung für das Rätsel deiner Beziehungsmuster. Er erklärt dir deinen Mißerfolg, deine Unfälle, deine Krankheiten. Auch die Ursachen für unerklärliche Gefühlszustände und hinderliche Denkmuster wirst du hier finden.


Man könnte sagen, daß der Schatten die Summe aller Softwarefehler der Psyche beinhaltet.

 

Die Psyche: Was ist das eigentlich?

Für die meisten Menschen unbekanntes Gelände. Für Psychobioniker ist es ihr Forschungsgebiet. Die Psychobionik definiert die Psyche als die Gesamtheit aller Informationszusammenhänge innerhalb eines Menschen. Die Psychobionik hat erkannt, daß es sich bei der Psyche um ein komplexes, dynamisches und selbstorganisierendes System handelt, auf das daher die Erkenntnisse der Systemforschung genauso zutreffen wie auf andere Systeme dieser Art.

Methoden der Schattenarbeit

Es gibt eine ganze Reihe von Methoden, um sich des eigenen Schattens bewußt zu werden und sich ihm anzunähern. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Methoden der Selbstbeobachtung und der Reflektion über das eigene Erleben und Verhalten. Man versucht, sich der bisher unbewußten Anteile der eigenen Persönlichkeit bewußter zu werden und ihnen Raum im eigenen Leben zu geben, zum Beispiel durch Analyse der eigenen Kindheit und Familiengeschichte, durch das Führen von Tagebuchaufzeichnungen, durch Meditation und vieles mehr.

Aus unserer Sicht ist all dies nur eine Annäherung an Schattenarbeit, denn diese Methoden führen lediglich zu einem Erkennen und Verstehen des Schattens und bleiben damit an der Oberfläche. Eine wirkliche Begegnung mit dem Schatten findet dabei nicht statt und deshalb auch keine vollständige Integration des Schattens. Der Schatten wird zwar verstanden, bleibt aber Schatten. Zur Schattenarbeit gehören auch Methoden der Selbsterfahrung wie z.B. Encounter. Hier wird der Schatten erlebt, ausgedrückt und damit ein Stückweit integriert. Sonst ungelebte und ungeliebte Schattenanteile dürfen leben und sich ausdrücken. Dabei kann auch eine Menge gebundener Energie frei werden. Der Mensch erlebt sich neu und erlebt, daß es ungefährlich und sogar bereichernd sein kann, sich authentisch zu zeigen und seine Schattenanteile sichtbar werden zu lassen. Er unterdrückt seine Anteile möglicherweise in der Folge weniger und wird ehrlicher und klarer in seinem Ausdruck. - Das alles ist sehr wertvoll.

Was dabei jedoch nicht geschieht, ist eine Bearbeitung der Entstehungsgründe für die Schattenanteile. Der tiefere Hintergrund für Projektionen, Emotionen und innere Haltungen (z.B. Ablehnung anderer Menschen, ängstliche Lebenseinstellung, Konfliktscheu) wird zwar vielleicht erkannt und gewürdigt, aber nicht bearbeitet und aufgelöst. Somit weiß der Mensch dann zwar, daß er so ist, wie er ist, und er lernt, sich so zu akzeptieren wie er ist. Eventuell bekommt er die Möglichkeit zu Neubewertungen von Menschen und Situationen und zu Verhaltensänderungen, jedoch bleiben diese an der Oberfläche, da die tieferen Gründe für das Empfinden und Verhalten weiterhin in ihm vorhanden und daher wirksam sind.

Aus unserer Sicht sollte Schattenarbeit darüber weit hinausgehen:

Wirkungsvolle Schattenarbeit sollte Schattenanteile nicht nur erkennen und verstehen. Sie sollte den Menschen seine Schattenanteile auch nicht nur erleben und ausleben lassen. Beides führt zu Selbsterkenntnis und möglicherweise zu einem erweiterten Handlungsspielraum, jedoch nicht zu einer vollständigen Integration des Schattens. Wirkungsvolle Schattenarbeit sollte vielmehr den Menschen befähigen, seinen Schattenanteilen zu begegnen, sich mit ihnen aktiv auseinanderzusetzen und sie auch zu transformieren und zu integrieren. Schattenarbeit braucht deshalb die reale (und nicht nur vorgestellte) Begegnung mit dem Schatten in der eigenen Psyche (und nicht nur in der Projektion auf die Außenwelt). Für eine Transformation des Schattens braucht es außerdem eine erlebte Auseinandersetzung mit dem Schatten, und zwar in der Begegnung mit ihm, nicht nur in der Reflektion. Und es braucht eine Auseinandersetzung, die dazu führt, daß der Schatten transformiert und als Quelle der Kraft integriert wird.

 

Was bedeutet eine Integration des Schattens?

Eine vollständige Integration des Schattens bedeutet, daß der Schatten kein Schatten mehr ist. Er ist vielmehr zu einem befreiten Anteil der Persönlichkeit geworden, welcher das Leben des betreffenden Menschen bereichert. Wir sprechen deshalb auch von einer Transformation des Schattens, denn der Schatten verwandelt (transformiert) sich von einem (scheinbaren) Gegenspieler oder blockierenden Anteil zu einem hilfreichen Anteil, einer Quelle der Kraft und Lebendigkeit.

Innenweltsurfen®

Beim Innenweltsurfen erforschst du nicht nur reflektorisch die Ursprünge deiner Verhaltensweisen und verborgenen Anteile deiner selbst, sondern du surfst dorthin, wo sie abgespeichert sind und begegnest ihnen in all ihren vielfältigen Gestalten: in deiner Innenwelt, deiner Psyche.

Innenweltsurfen ist eine erlebnisorientierte Erforschung der Psyche und Begegnung mit allen ihren Anteilen. Du setzt dich dabei aktiv handelnd mit ihnen auseinander, sprichst mit ihnen, lernst sie kennen und läßt dir von ihnen ihre Entstehungshintergründe zeigen, die du dann bearbeiten kannst. Durch das Aufdecken und Verarbeiten fraktaler Muster in deiner Psyche und die Anwendung einer Rückkopplungstechnik auf diese Muster, aktivierst du die Selbstorganisationsfähigkeit deiner Psyche, was zu einer emergenten Neuordnung führt.

Aktive Schattenarbeit: ein Erlebnisbericht

Wolfgang surft in seiner Innenwelt gezielt nach denjenigen Schattenanteilen und -bereichen, die sich in seinem Prostatakrebs ausdrücken. Er hat die Absicht, durch die Bearbeitung und Auflösung dieser Schattenanteile seinem Krebs den informationellen Nährboden zu entziehen und damit sich selbst zu heilen. Auf seinen Reisen in der Innenwelt begegnet er inneren Anteilen wie dem Inneren Kind und dem Inneren Pubertierenden, ebenso wie dem Inneren Vater, dem Inneren Großvater und weiteren Vorfahren-Anteilen, aber auch symbolischen Gestalten wie seinem Zweifel in der Gestalt eines grünen Zwergs. Alle diese Anteile sind bildhafter Ausdruck von Informationen in Wolfgangs Psyche und sind miteinander auf komplexe Weise vernetzt.
Beispielsweise sind das Innere Kind und der Innere Pubertierende stark geschädigt, da sie mit einem alkoholkranken Inneren Vater in Verbindung sind, der ihnen kein Vater und kein Vorbild zum Mannwerden sein kann. Dieser Innere Vater wiederum hat einen Vater, den er gar nicht kennt, da er im Krieg gefallen ist. Wolfgang ersurft alle diese Zusammenhänge in seiner eigenen Psyche. Das ist Ahnenforschung und zugleich Selbsterforschung, denn so sieht er, welche Spuren die Erlebnisse seiner Vorfahren in ihm hinterlassen haben und welche Muster sie in ihm angelegt haben. Er begegnet allen seinen inneren Anteilen leibhaftig, in lebendigen Bildern, mit denen er spricht und von denen er sich Ereignisse und Zusammenhänge zeigen läßt. Indem er diese Informationen im Zusammenhang und direkt in seiner eigenen Psyche ersurft, bewegt er sich innerhalb seines individuellen Krankheitsinformationsmusters und kann mit diesem interagieren. Indem er in diesem Muster Selbstorganisationsprozesse anregt, transformiert er die Schattenanteile und -muster, die seine Krankheit verursacht haben.

Diese Vorgehensweise ist höherwertig gegenüber einer bloßen Analyse des Musters, denn sie befähigt ihn, das Muster auch aktiv zu verändern und sich so zu befreien. Sie ist auch höherwertig gegenüber einem bloßen Ausdruck der im Muster gespeicherten Gefühlszustände, denn dieser würde das Muster nicht verändern und nur kurzfristige Erleichterung bringen. Ebenso ist sie höherwertig gegenüber einem Erleben der verschiedenen Aspekte des Musters wie es z.B. in einer Aufstellung geschehen kann, denn dabei wird Verständnis erzeugt, es wird jedoch das Muster nicht verändert.

 

 

Die Psychobionik

erforscht Selbstorganisationsprozesse in der menschlichen Psyche. Sie geht über die Erkenntnisse von Carl Gustav Jung weit hinaus, denn erstens erforscht sie die Psyche nicht durch eine analytische Betrachtung von außen (z.B. durch Traumdeutung, Gespräche, Selbstbeobachtung und Interpretation), sondern von innen durch eine aktive Erkundung des Gebiets PSYCHE.

Und zweitens wendet sie Erkenntnisse der modernen Strukturwissenschaften (Synergetik, Fraktale, Chaosforschung) auf die Psyche an und zeigt auf, wie fraktale Muster innerhalb der Psyche sich zu Selbstorganisationsprozessen anregen lassen, welche in eine neue emergente Ordnung münden.

Psychobioniker definieren die Psyche als die Gesamtheit der im Menschen gespeicherten Informationszusammenhänge, sowie deren Verbindung zum Familienenergiefeld als Teil des Morphogenetischen Feldes.

Die Psychobionik betrachtet die Psyche und das Gehirn als komplexes, nach außen offenes, selbstorganisierendes dynamisches System. Ein System besteht aus mehreren Komponenten, die miteinander ein Ganzes bilden, welches mehr ist als die Summe seiner Teile. Beispiel: Ein Körper besteht aus vielen Organen, Knochen etc. Wenn alle diese Teile auf einem Haufen liegen, ist das jedoch kein Körper. Nur wenn alle Teile miteinander in Beziehung stehen, entsteht durch ihr Zusammenspiel ein Körper. Auch in der Psyche ist es so, daß nichts isoliert existiert, z.B. ist das Innere Kind untrennbar mit den Inneren Eltern verknüpft etc. Es gibt Wechselwirkungen zwischen den Elementen des Systems PSYCHE. Ein dynamisches System ist in ständiger Veränderung begriffen und in der Lage auf äußere Einflüsse zu reagieren. Es tut das durch Selbstorganisation. Beim Innenweltsurfen nutzen wir die Fähigkeit der Psyche zur Selbstorganisation.

Emergenz

bedeutet die Entstehung völlig neuer Zustände und Muster aus einem Selbstorganisationsprozeß heraus. Diese neuen Zustände lassen sich nicht planen und nicht vorausberechnen. Emergenz bringt neue Ordnungszustände hervor, die jeweils höherwertig sind gegenüber den vorherigen Ordnungszuständen, da sie vorhandene Störungen integriert haben.

Wenn ein System nicht gut funktioniert, z.B. Krankheit produziert, muß man die Ursache im System finden. Es genügt nicht, die positiven Kräfte zu stärken (Ernährung, Fitneß, positive Lebenseinstellung etc). Positive Methoden wie Radikale Vergebung verstärken das Positive, ohne das Negative aufzulösen. Damit vergrößert sich der Abstand zwischen positiv und negativ im System, und die Spannung wird erhöht.

Mehr Spannung im System macht das System eher instabiler und erhöht die Wahrscheinlichkeit, daß sich daraus Symptome entwickeln. Wir machen deshalb keine Reparatur und versuchen nicht, Lösungen zu finden: Das System wird zur Selbstorganisation angeregt und erschafft sich damit selbst Lösungen. In diesem Sinne arbeiten wir doch lösungsorientiert, aber paradox... Danach stehen die Urbilder mit ihren Qualitäten wieder neu zur Verfügung.

 


Warum ist Schattenarbeit so wichtig?

Das Leben hinterläßt Spuren. Alles wird gespeichert. Doch viele Menschen können sich nicht mehr an vergangene Erlebnisse erinnern. Sind sie weg? Nein, vergessen bedeutet nur: Der Zugang ist verschüttet. Alles Erlebte wirkt weiter und trägt zur unbewußten Steuerung des jeweiligen aktuellen Lebens bei. Es bereichert das Betriebssystem PSYCHE. Der Mensch lernt Lebenskompetenz. Für viele Menschen bedeutet aber eine Erhöhung der Lebenskompetenz, Vermeidungsstrategien zu erzeugen. Das Leben wird reduziert oder erstarrt.

Körper, Geist und Seele hängen zusammen. Die Psychosomatik berücksichtigt diesen Aspekt allerings nur unvollständig, denn Körper und Geist und Seele hängen immer zusammen. Da gibt es keine Ausnahmen. Daher sind allen körperlichen Prozessen der Symptombildung auch immer Lebensereignisse vorgeschaltet. Alle Krankheiten haben einen seelischen Hintergrund, auch und gerade dann, wenn er nicht offensichtlich ist. Seele ist für viele Menschen nicht wirklich faßbar, daher rede ich lieber von der PSYCHE des Menschen. Darin sind ebenfalls alle Informationen gespeichert. Durch die Arbeit mit inneren Bildern können diese Informationen sehr schön sichtbar gemacht werden. Damit wir nicht nur Vorstellungsbilder abrufen, gehen Psychobioniker mit ihren Klienten in Tiefenenentspannung. Dort ist ein genialer Arbeitszugang vorhanden, denn auch emotionale Informationen und Körperempfindungen spielen bei der Aufdeckungs- und Veränderungsarbeit eine große Rolle.

Wir leben im Informationszeitalter. Unser momentanes Schulmedizinsystem ist aber leider fast nur auf der materiellen körperlichen Ebene zuhause und beeinflußt mit Chemo, OP, Bestrahlung und Medikamenten den kranken Menschen. Warum ist er krank? Diese Frage wird massiv verdrängt bzw. verleugnet und bekämpft. Dr. Hamer hat mit seinen Hinweisen zur Krebsentstehung vor 30 Jahren schon massiven Gegendruck und Verurteilung - auch von der Justizseite - erfahren. Er hatte allerdings auch die komplette Medizinelite und Pharmalobby angegriffen und ihr vorgeworfen, Menschen absichtlich mit der Chemo zu töten. Es war ein Informationsstreit der Weltbilder. Da hat natürlich die Pharmasichtweise gewonnen - so wie auch bei der Covid Impfkampagne. Weltbilder sterben aus, wenn die Menschen dahinter wegsterben. Das Neue setzt immer eine zuerst nötige Zerstörung des Alten voraus. In diesem Zeitalter leben wir.

Selbstheilung ist keine Methode, die sich per Einsicht verbreitet, sondern es steckt dahinter tatsächlich ein anderes Weltbild des Betroffenen und seiner Selbstverantwortung für das eigene Leben und die Gesundheit. Jede Krankheit ist selbstgemacht. Das werden die wenigsten Menschen für sich akzeptieren. Dies bedeutet aber auch: Wenn ich meine Krankheit selbst erzeugt habe, kann ich sie auch selbst ändern. Dazu müssen die abgespeicherten Informationen abgeändert werden, die zur Krankheit begetragen haben.

Genau dies macht die Schattenarbeit. Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Der individuelle Schatten macht die individuelle Erkrankung. Wird der Schatten verändert, lösen sich folgerichtig auch die dazugehörigen Symptome auf. Wie weit und präzise dies möglich ist, erforscht Bernd Joschko seit 40 Jahren.

 

 

 

Therapieaufenthalt im Kamala

Innenweltsurfen® - Lernen was gesund macht:

Was Du brauchst ist eine Therapiewoche mit 7 Sessions bei Bernd Joschko, Rita Schreiber oder Astrid Gugel

Wir haben zusammen mehr als 90 Jahre Erfahrung mit innerlichem "aufräumen" und stabilisieren. Diese Woche ist auch eine hervorragende Möglichkeit der Krankheitsvorbeuge - auch für Menschen mit erhöhtem Krebsrisiko. Wir bearbeiten das Familienenergiefeld und entschärfen Traumata Deiner Vorfahren. Deine Resilienz wird dadurch enorm erhöht, um mit der heutigen Chaoszeit beseer umgehen zu können. Unsere Innenweltarbeit hat sich ständig weiterentwickelt: Von der Synergetik Therapie zur heutigen Psychobionik gibt es wesentliche Verbesserungen zur Nachhaltigkeit und Efizienz.

Auf Wunsch nutzen wir "Künstliche Intelligenz" zur Beurteilung der verschachtelten Innenweltmuster. Die nachfolgenden Beispiele zeigen die Qualität der Beurteilungen eindrücklich auf.

Alle Lebensprobleme oder auch Krankheiten, die aus dem gelebten Leben stammen, beinhalten in der Hauptsache Beziehungsthemen und diese sind als Lernerfahrungen tief im Unterbewusstsein verankert. Daher ist eine Symptombekämpfung sehr oft grundsätzlich falsch und bei Krebs sogar gefährlich. Krebs fällt nicht vom Himmel, denn jedes Krankheitsmuster hat ein Informationshintergrund und diesen gilt es aufzudecken und zu verändern. Die Erstsitzung ist daher ein "Profiling". Wir suchen die 5-8 wirkenden Faktoren, die fraktal in der PSYCHE vernetzt sind und lösen sie auf. Dafür reicht oft schon eine Therapiewoche. Warum bin ich krank? Warum habe ich “Krebs”? Was muß ich ändern?

 

 

 

 

 

Therapieaufenthalte - Klienten bearbeiten ihre Schattenwelt und werden gesund

Therapieaufenthalt zur Selbstheilung

Monika hat eine heftige Diagnose vom Arzt bekommen. Sie will wissen, warum ihr Geist diese Krankheit erzeugt.

Sie macht eine Woche Therapieaufenthalt bei Bernd Joschko im Synergetischen Therapiezentrum Kamala im Dezember 2023 und berichtet im nebenstehenden Interview darüber.

Therapiewoche: 7 Sessions incl. 6 Nächte Ü. in kl. Whg, kosten 1990 €.

Das Magic Seminar - seit 2006

Mit Bernd Joschko. Jeder bekommt 3 Sessions und schaut bei weiteren 15 Sessions zu.
Eines der faszinierendsten Seminare, die es gibt. Jeder erlebt, wie der andere Mensch aufblüht. Diese Rückkoppelung beflügelt die gesamte Gruppe und hilft jedem, sich leicht und schnell zu verändern.
Du lernst in diesem Seminar, wie Bernd zielgenau die Zusammenhänge in der PSYCHE eines jeden Teilnehmers aufdeckt und archetypisch verändert. Du lernst verstehen, wie SCHICKSAL das Gegenteil von Zufall ist. Alles ist sehr fein und präzise verwebt.

Selbstheilung bei Brustkrebs

Sabrina hat Brustkrebs rechts und macht einen Therapieaufenthalt von 7 Tagen bei Bernd Joschko im Kamala. Astrid Gugel interviewt sie und fragt nach ihrer Motivation - 2023

Grundsätzlich gilt: Die PSYCHE des Menschen ist sehr komplex und es gilt immer eine Mustersuche von 6-8 Faktoren, um lebenshemmende Vernetzungen im Unterbewusstsein aufzufinden. Warum bin ich krank? Warum habe ich “Krebs”?

Brustkrebsforschung.de

Synergetik Profiler Ausbildung

Das Profiling wurde von Bernd Joschko 2001 entwickelt. Es entspricht der Arbeit des kriminologischen Profilers und wurde auf die Informationen der PSYCHE übertragen. Den "inneren Terroristen" aufspüren - den "Hintergrund von Krebs" aufdecken. Bernd war von 1979 bis 1982 Entwicklungsingenieur beim BKA und entwickelte optische Überwachungstechnik für die Rasterfahndung. Der Grundgedanke ist gleich: Aus einer Vielzahl von Informationen die wesentlichen herausfiltern.

Synergetik Profiler

 

 

 

 

 

Innenwelterfahrungen mit Frank - 14 Videos aus 1998/99

Die PSYCHE des Menschen hat sich in Millionen Jahren der menschlichen Entwicklung gebildet und beinhaltet daher auch alles Wissen und alle Weisheit der Menschheitsgeschichte. Die natürliche Intelligenz ist der künstlichen Intelligenz unbegrenzt überlegen. Ein Beispiel wie Franks PSYCHE in der hier dokumentierten Session in Video 1 ihm erklärt, was Spiritualität bedeutet. Dieser Begriff stand von selbst auf seiner Eingangstür zu seiner Innenwelt.

"Frank begegnet dem Teufel, einem Engel und der Papst will auch mitreden. Diese Session ist ein Beispiel für ein freilaufendes Innenweltsurfen und zeigt das hohe Niveau der Qualität der PSYCHE. Nichts wurde vorgegeben. Frank erlebt diese Innenwelt mit allen Sinnen und muß oft staunen."

Weitere spannende Sessions, kommentiert von KI 2024

 

 

 

 

Therapieverlauf aus 2006 - Kerstin wurde missbraucht

YOUTUBE April 2019 veröffentlicht - Hier sind 18 Sessions von Kerstin - Kommentiert von KI 2024

Kerstin ist ein Scheidungskind, sie wollte nur Nähe und Aufmerksamkeit, doch ihr Stiefvater missbrauchte sie. Diese Sessions zeigen den Synergetik Arbeitsstil aus 2006/07 und wie die PSYCHE Missbrauch abspeichert.

Kerstin befreit sich in 18 Sessions. Sie gab mir die Filmrechte, damit auch andere Betroffene diesen Weg gehen und die Last der Vergangenheit abwerfen können. Diese Therapieform wurde vom Bundesgerichtshof als Konfrontative Psychotherapie 2011 definiert und ist HP-Schein frei. Die PSYCHE wird als ein sich selbst organisierendes System angesehen und durch das von Bernd Joschko entwickelte Handwerkszeug lassen sich emergente Zustände durch das Prinzip der Synergetik herstellen. Traumen lösen sich nachhaltig auf. Danke an Kerstin !

 

 

 

 

Therapieverlauf aus 2007 - Sonja hat sexuellen Missbrauch erlebt

Sonja hat Missbrauch von ihrem Cousin im Alter von 5-7 Jahren erlebt - aber auch als Baby schon von ihrem Opa.

Wie sich die PSYCHE von Sonja verändert, zeigt dieser Selbstheilungsverlauf von 31 Sessions auf Youtube (2007-08)
gepostet 2013 von Bernd Joschko
. Sie dauerten etwa 50 Std. und wurden hier auf 8 Std. gekürzt. Kommentiert von KI 2024

 

 

 

 

Therapieverlauf aus 2008 - Anette ist Ärztin mit Brustknoten

Die Klientin leidet an innerer Unruhe, „Alarmstimmung“, sie hat seit zwei Jahren einen Knoten in der Brust, den sie nicht behandeln oder gar untersuchen lässt, da sie kein Vertrauen in die Ärzte hat. Die Krebserkrankung ist in der Familie sehr stark verbreitet, genauso wie das Familienthema Missbrauch. Die Klientin wurde jahrelang von ihrem Onkel missbraucht, was zu einer Spaltung geführt hat; ihr inneres Kind taucht in der Innenwelt zweimal auf. Ein weiteres traumatisches Erlebnis, welches noch nicht so lange zurück liegt, ist der Mordversuch ihres Ex-Mannes, als sie sich von ihm trennte.

Der Eingangsraum der Klientin ist ohne Boden und die innere Frau ist verhüllt und nur zu 5% präsent. Es gibt viel zu tun, aber die Ärztin ist sehr motiviert. Ihre Sitzungen stellte sie dem Synergetik Institut zu Dokumentationszwecken zur Verfügung.

Hier lesen Sie den gesamten Selbstheilungs-Verlauf der 17 Session als wörtliches Dokument auf 291 Seiten pdf.

Hier findest du die 17 Sessions auf Video, jeweils überarbeitet, gekürzt und von KI 2024 kommentiert.

 

 

 

 

 

Therapieverlauf aus 2012 - "Rituellen Missbrauch"

Mela erforscht ihre PSYCHE. Sie vermutet, sie wurde schon als Baby für "Rituellen Missbrauch" von ihren Stiefeltern vorbereitet. Sie macht 15 Sessions mit Bernd Joschko - um herauszufinden, wie ihre PSYCHE funktioniert und wieweit sie sich von den "Progammierungen" befreien kann. Sehr spannend - veröffentlicht auf Youtube 2017.

Kommentiert von der "Künstlichen Intelligenz" KI 2024

 

 

 


Therapieverlauf - Dokumentation einer Resilienzsteigerung 2013 - 2020: Anna

Therapieverlauf: Anna war kaum noch lebensfähig. Sie machte 45 Sessions von 2013 - 2020 mit Bernd Joschko (65 Stunden). Diese Innenweltarbeit wurde auf 20 Videos reduziert und auf YOUTUBE hinterlegt (11 Stunden). Bernd + Anna wollen damit Menschen Mut machen, ihre Vergangenheit aufzuräumen und frei zu werden - egal was sich angesammelt hat. Diese Dokumentation ist einzigartig, denn sie zeigt den Veränderungsprozess der PSYCHE als Betriebssystem des Menschen auf.

 

 

 

 

 

Therapieverlauf 2023: Hinter jedem Krebs steht ein Thema. Der Synergetik Profiler deckt auf.

Prostatakrebs steht allgemein für Revierkonflikte. Wolfgang will keine Windeln tragen und auch nicht impotent werden.

Wolfgang hat Prostatakrebs mit 6 cm Durchmesser. Sein Arzt rät zu sofortiger OP mit einem Roboter. Das wäre die beste Methode zur Zeit. Seine Wahrscheinlichkeit, inkontinent und impotent zu werden, liegen bei 90%. Er soll seine Sexualität opfern, um zu überleben. Soll er den Rest seines Lebens auf dem Sofa verbringen und zusehen, wie ihm seine Freundin davonläuft?

Nein, er entscheidet sich, Held und König seines Lebens zu werden und begibt sich in seine Innenwelt. Bernd Joschko gibt ihm Tipps, wie er diese aufräumt. Wolfgang hat einen guten Zugang und schafft es in 5 Sessions. Er ist bereit, seine Sessions der Öffentlichkeit zu zeigen, damit mehr Männer Männer bleiben.

Bernd Joschko zeigt in diesem Film (140 min) seinen aktuellen Arbeitsstil vom Oktober 2023. Prof. H. Haken beschreibt als Begründer der Synergetik seit 50 Jahren: Einige wichtige ORDNER determinieren ein komplexes System. Bernd Joschko fand in der PSYCHE des Menschen wichtige archetypische Kräfte als ORDNER. Wolfgang bearbeitet diese und der Algorithmus des Prostatakrebs bricht zusammen. Wolfgang wartet jetzt auf seine körperliche Auflösung. Heilungsmethoden der Zukunft müssen immer auch die Informationsstruktur hinter der Krankheit auflösen.

Was sagt die KI dazu? Wie geht es Wolfgang heute? Weiterlesen...

 

 

 

 

Weitere Videos für Menschen mit Krebs, die sich selbst heilen wollen

Echte Heilung ist immer Selbstheilung. Eine Methode kann nur dabei helfen. Daher kann niemand heilen - die Schulmedizin schon mal garnicht. Sie bekämpft nur die Symptome. Wer weiß schon im Einzelfall, ob die Chemo beim Überleben oder Sterben geholfen hat.

Jeder muß sich selbst heilen, denn sein Leben hat ihn krank gemacht. Also gilt es als erstes herauszufinden, was im Hintergrund arbeitet - im Gedächtnisspeicher PSYCHE. Dazu wurde der Synergetik Profiler schon 2001 von Bernd Joschko entwickelt. Er deckt präzise auf.

Die nebenstehende Playlist von Youtube startete vor 10 Jahren und zeigt 80 Beispiele. Die Videos wurden ca. 250.000 mal angeklickt.

 

 

 

 

 

Nahezu alle Krankheiten sind psychosomatisch - im Hintergrund arbeiten Informationsmuster

Das Grundmodell stammt aus der Physik-Ingenieurarbeit von Bernd Joschko aus dem Jahre 1976, wo eine evolutionsbionische Technik zur Verbesserung der inneren Form einer Luftstrahldüse angewendet wurde. Dieses Modell läßt sich erfolgreich auch vereinfacht auf die PSYCHE des Menschen übertragen und liefert somit ein naturwissenschaftliches Erklärungsmodell, zusammen mit der Synergetik, dass auch die Richter des Bundesverwaltunsgericht 2010 überzeugt haben und dieses höchste Gericht diesen Heilungsansatz über den Ansatz der Schulmedizin gestellt hat, die ja nur die Symptome bekämpfen.

Bernd Joschko arbeitete 1979 im Kriminalistischen Institut KI 15 im BKA. Dort lernte er die Grundidee von Dr. Herold zur Rasterfahndung und die Mustererkennungsforschung des BKA kennen. Zur gleichen Zeit entdeckte der Kriminologe Ressler vom FBI das Profiling. Bernd Joschko verknüpfte diese Ansätze zusammen mit 12 seiner Synergetik Therapie Ausbilderinnen 2001 zum Beruf des Synergetik Profilers. Dieser arbeitet wie ein Fallanalytiker und deckt im Einzelfall genaue Hintergründe eines Symptom in der PSYCHE des Menschen auf.

So bestätigte auch der Bundesgerichtshof 2011, das Profiling in Joschkos Methode der Konfrontativen Psychotherapie sei noch keine Heilung und es brauche dafür keinen HP-Schein.

Hier sind 50 Beispiele zur Musteraufedeckung aus den Jahren 2007/09
Kommentiert von der "Künstlichen Intelligenz" KI 2024

 

 

 

Lerne Selbstheilung: Werde Dein eigener Therapeut oder Coach

Seminar "Self-Sessions" - Werde Dein eigener Therapeut und Coach

Die PSYCHE des Menschen ist sein Betriebssystem - seine Software. Sie arbeitet fraktal, so wie die äußere Welt auch. Ereignisse geschehen nach fraktalen Regeln. So ist Schicksal immer der Ausdruck eines fraktalen Geschehens im eigenen Leben - gespeist durch die Erlebnisse der Vorfahren. Schicksal fällt nicht vom Himmel, genauso wenig wie Krankheiten. Wird die Informationsstruktur in der PSYCHE aufgeschlüsselt (den Algorithmus finden) und synergetisch verändert, geschieht Selbstheilung. Ein Profi dazu ist der Synergetik Profiler.
Echte Heilung geschieht durch Erhöhung der Resilienz eines Systems. So auch in der PSYCHE. Durch inneres Aufräumen durch den Klienten selbst, kann er bei sich Selbstheilung erzeugen. Gesundheit und innere Ordnung der Archetypen korrespondieren miteinander: Evolutionäre Gesundheit entsteht von selbst durch innere Selbstorganisationsprozesse, die durch das Innenweltsurfen angestoßen werden. Das kann man lernen.

Sei dein eigener Therapeut und lerne die Technik des Innenweltsurfens® mit Self-Sessions.

Bernd Joschko, Rita Schreiber und Astrid Gugel bieten einen Therapieaufenthalt mit 7 Sessions im Kamala oder ein Zweiwochen-Seminar für Menschen mit Krebs, die sich selbst heilen wollen.

Psychobionik.de/Krebs



Willst du die Technik des Innenweltsurfens lernen, um sie bei Klienten anzuwenden? Dann buche eine Ausbildungswoche zur Psychobionik Basic, die zweimal im Jahr stattfindet.

Weitere Infos auf emergenz.TV

 

 

Doku

1.670 Session auf
6.700 pdf Seiten - A4

Die PSYCHE ist das Betriebssystem - die Software - des Menschen

Hier gehts direkt zu den Seminar Angeboten im Infoshop und kostenlosen Downloads

 

 

 

Schriftliche Infos - Kostenlos anfordern

A Buch mit 120 Seiten A5 B Heft für Menschen mit Krebs A4 68 S pdf C Infoheft Krebs - 36 Seiten A5 pdf D Synergetik Therapie - Heft A4 84 S. pdf

Für Flyer und Infohefte zum Weitergeben oder als ein Gratis-Geschenk für dich (Buchstabe A bis D angeben) schick uns einfach eine kurze eMail mit deiner Postadresse an joschko@selbstheilung.tv

Wenn Du vom Psychobionik Institut / Fa. Selbstheilung.TV regelmäßig informiert werden möchtest (ca. 1 x pro Monat): Bitte hier anmelden für unseren Newsletter: Du bekommst eine Bestätigungsmail.

 

 

 

Für eine direkte persönliche Auskunft bitte Rita Schreiber anrufen


.
Büro: Rita Schreiber
Tel 06444 - 922 833

 

Psychobionik.de


 Mail an Bernd Joschko

Selbstheilung.TV

USt-Id-Nr. DE 113701517


Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach


Datenschutz


Psychobionik Institut


 

 

 

 

Meine Domains

Psychobionik

Selbstheilung.TV

Synergetik Therapie

Bernd Joschko

Konfrontative Psychotherapie

Psychobionik Institut

Kamala.info
Resilienz
Selbstheilung
Innenweltsurfen®
Lebenssinn
Seelenheilkunde
Urbildcode
Placeboeffekt
Missbrauch.net
Rasterfahndung
Neurotheologie
Neuropsychoanalyse
Innenweltbegleiter
Synergetik Profiler
Krebsbegleiter
Alternative Krebsheilung
Spontanremission
Brustkrebsforschung
Krebsforschung.net
Traumaforschung
Lebenskompetenzforschung
Psychotherapieforschung
Gehirnforschung.info
Gesundheitsforschung.info